WonderWaffel Bonn getestet: Warum denn unterirdisch?

Veröffentlicht am 13. Juni 2020

 

Vor Kurzem hat eine Filiale von WonderWaffel in Bonn eröffnet! Wir haben das Franchise-Café, das derzeit deutschlandweit expandiert und in aller Munde ist, natürlich direkt besucht.

Hier verraten wir, ob sich WonderWaffel für Waffel-Fans lohnt, welche Sache wir nicht so ganz verstehen und was für spannende Alternativen Bonn zu bieten hat!

WonderWaffel Bonn: Das erwartet dich

Eigentlich hatte WonderWaffel die Neueröffnung in Bonn schon für April 2019 angekündigt – aber erst ein Jahr später war es dann tatsächlich so weit. Hat sich das Warten gelohnt?

Die Filiale von WonderWaffel in Bonn befindet sich direkt im Hauptbahnhof. Du findest sie an der Rampe zum Busbahnhof. Wer nicht weiß, dass sich die Location hier befindet, könnte sie deshalb schnell übersehen.

Filiale von WonderWaffle in Bonn im Hauptbahnhof

Beim Betreten erwartet dich ein stylish eingerichtetes Café mit vielen Elementen in rosa und grünen Pastelltönen. Dadurch entsteht ein Ambiente, das irgendwo zwischen Girlie-Kinderzimmer und hipper Designerlounge pendelt – was insgesamt durchaus gelungen ist. Das Gesamtkonzept ist optisch stimmig und lädt zum Verweilen ein.

Genau an der Stelle kommen wir aber zu einem Problem – mehr dazu weiter unten.

WonderWaaffel Bonn Hauptbahnhof

Angebot und Preise bei WonderWaffel in Bonn

WonderWaffel bietet als Franchisebetrieb an allen Standorten ein mehr oder weniger gleiches Konzept.

Du wählst zunächst einen Waffelteig (Standard für 4,90€, Protein für 5,90€ oder vegan für 5,50€) und fügst anschließend Toppings hinzu, um deine Waffel individuell zu gestalten.

Viele Toppings kannst du ohne Aufpreis auswählen und es sind auch mehrere Toppings pro Kategorie möglich. Das ist sehr großzügig und sorgt dafür, dass man ganz entspannt seine Lieblingswaffel zusammenstellen kann. Auch wenn du vielleicht beim ersten Besuch ein wenig überfordert sein wirst.

Unter den Toppings befinden sich auch frische Früchte, Eis und jede Menge Süßigkeiten. Lecker!

Eine Übersicht zu den Toppings und Preisen liefert die Karte:

Angebot und Preise bei WonderWaffle

Jede Waffel kommt außerdem mit deinem Namen, der mit Soße auf den Teller geschrieben wird. Das ist quasi der Signature-Point von WonderWaffel und definitiv ein sehr nettes Extra.

Deine Waffel wird durch den Schriftzug auch direkt ziemlich instagrammable:

Eine Waffel von WonderWaffel in Bonn

Übrigens: Dieser Schriftzug hat vor kurzem bei einem anderen Bonner Café zu einem heftigen Streit mit einer Influencerin geführt, bei dem sogar die Polizei eingeschaltet wurde. Was dort passiert ist, liest du hier.

So schmeckt es bei WonderWaffel in Bonn

Die Waffeln sind frisch und fluffig – genau, wie es sein sollte. Alles wird sehr nett angerichtet und sieht genauso süß und lecker aus, wie es auch schmeckt. Und mit den zahlreichen Toppings findet jeder seine Lieblingskombination.

Wer auf Süßes steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Herzhafte Alternativen gibt es aber leider nicht.

Aber warum denn hier?

WonderWaffel bietet ein stylishes Ambiente, ein durchdachtes Konzept und leckere Waffeln. Das wäre perfekt, um bei einem Einkaufsbummel, nach einem Spaziergang oder vielleicht sogar für ein Date hier eine Waffel zu genießen.

Leider hat WonderWaffel in Bonn ein großes Problem: Es versteckt sich im Hauptbahnhof. Und zwar unterirdisch. An der Rampe, die den Durchgang zum Busbahnhof bildet.

Aus dem Fenster von WonderWaffel lässt sich deshalb wahlweise die Aussicht auf eine Betonwand oder die BackWerk-Auslage genießen, Pendler rennen vorbei und eine Toilette ist leider nicht vorhanden.

Nichts gegen den Hauptbahnhof, aber für ein Café, in dem man sich mit Freunden trifft und eine entspannte Zeit genießen möchte, ist das meiner Meinung nach einfach die falsche Location.

Auch in anderen Städten lassen sich WonderWaffel Filialen selten oder gar nicht in Bahnhöfen finden.

Warum hat man WonderWaffel also im schönen Bonn nicht beispielsweise am Marktplatz, in Poppelsdorf oder in der Altstadt eröffnet?

Fazit: WonderWaffel ist toll, aber…

Keine Frage: Die Waffeln bei WonderWaffel in Bonn schmecken gut, die Auswahl an Toppings ist gigantisch und die Preise sind fair. Man bekommt hier die Waffeln, die man erwartet. Und auch das Ambiente könnte durchaus überzeugen…

Theke bei WonderWaffel in Bonn

…allerdings ist da das Problem mit der Lage. Wer sich an einer Verabredung im Durchgang zum Busbahnhof nicht stört und auch keine Toilette braucht, kann bedenkenlos zu WonderWaffel gehen.

Wer allerdings eine Location sucht, die etwas mehr fancyness aufweist und viel besser gelegen ist, sollte mal an der Sterntorbrücke (zwischen Friedensplatz und Stadthaus) vorbeischauen. Hier gibt es die Cream Company, die ebenfalls hervorragende Waffeln serviert und die ich dir wärmstens empfehlen kann. Neben individuell zusammengestellten Waffeln bekommst du hier auch herzhafte Gerichte.

Eine weitere sehr interessante Alternative ist SunnySu am Stiftsplatz. Hier erwarten dich Bubble Waffles (die aktuell sehr gehyped sind) in kreativen Ausführungen – am besten schaust du direkt in unseren Location-Check zu SunnySu!

Ein Beitrag von Sören Böckmann

Ich bin Bonner seit 2015, studiere irgendwas mit Medien, mag Reisen, den Rhein und die Cocktails im Jacob's Playground (@jacobsplayground ihr dürft mich gerne mal sponsern). Für Bonnkey bin ich stets auf der Suche nach Neuigkeiten aus der Bundesstadt.

Sören Böckmann

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel