Second Hand Mode in Bonn

Veröffentlicht am 28. Juli 2019

 

Wer Second Hand Mode in Bonn sucht, hat es gar nicht so leicht. In vieler Hinsicht ist die Stadt ja am Puls der Zeit- so gibt es immer mehr schöne Cafés und auch die neuen E-Roller haben es nach Bonn geschafft- der Vintage Trend ist allerdings noch nicht richtig angekommen. Wir haben für euch aber mal genauer recherchiert, wo man als Fan von Second Hand Mode in Bonn doch auf seine Kosten kommen kann.

Oxfam: beim Second Hand Mode Einkaufen Gutes tun

Das Konzept der Oxfam Shops ist eine Win Win Situation für alle: es werden Sachen gespendet, die nicht mehr benötigt und daraufhin ehrenamtlich verkauft werden. Der Erlös geht an die entwicklungspolitische Arbeit der Oxfam eV. So kann man als Spender*in, Verkäufer*in sowie Käufer*in in jedem Fall Gutes tun. Und im Laden, der sich in der Nähe des Bertha befindet, gibt es eine bunte Auswahl: neben Second Hand Mode gibt es beispielsweise auch Bücher, Spiele oder Haushaltswaren.

rosenrot: das „besondere Modestück“ in der Bonner Altstadt

In der Altstadt findet sich neben Concept Stores und süßen Cafés auch etwas für Vintage Herzen: das rosenrot bietet Mode und Accessoires aus zweiter Hand an. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Bonner Altstadt lohnt sich ein Abstecher in das Second Hand Geschäft. Es warten echte Einzelstücke, seltene Funde und eine freundliche Beratung auf euch 🙂

second hand mode bonn

Mädelsflohmarkt: eine Goldgrube für Schnäppchenjäger

Wer auf der Suche nach wirklichen Schnäppchen in Hinsicht auf Second Hand Mode in Bonn ist, der ist auf dem wiederkehrenden Mädelsflohmarkt im Brückenforum auf jeden Fall gut aufgehoben! Der richtet sich zwar vorwiegend an- wie der Name unschwer erahnen lässt- die Mädels, jedoch kann man hier auch den ein oder anderen unerwarteten Fund machen. Da es sich um private Aussteller*innen und eine junge Zielgruppe handelt, kann man hier wirklich sehr günstig vielfältige und moderne Kleidung finden. Auch mal selbst ausmisten und verkaufen lohnt sich!

second hand mode bonn

Ein Beitrag von Fiona Torke

Man sieht mich eigentlich immer entweder mit (Smartphone)Kamera oder mit Kaffee in der Hand- meistens allerdings mit beidem. In Bonn und Umgebung habe ich wohl die gesamte Café Landschaft erkundet und freue mich über jede Neueröffnung. Ansonsten trifft man mich im Fitnessstudio oder beim Spazieren am Rhein. Im Zweifelsfall kann man das aber mit ziemlicher Sicherheit auf meinem Instagramkanal nachverfolgen.

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel