Bonner Geschichte Teil IV: Bonn (Hi-)Story

Veröffentlicht am 9. September 2019

 

Im vierten Teil unserer Serie über die Geschichte der Stadt Bonn widmen wir uns der Universität! Schließlich haben wir erst im letzten Jahr das große Jubiläum gefeiert. Die Uni in Bonn ist einfach das Herz der Stadt.

Die Geschichte der Uni vor der Uni

Das Gebäude der Universität hat eine viel längere Geschichte als die Universität selbst. Der Erzbischof Engelbert II. von Köln (1261-1274) wurde aus der Stadt vertrieben, als er die Patrizier bekämpfte. Er baute seine neue Residenz nicht weit entfernt: nämlich in Bonn.

Der Vorgängerbau unseres heutigen Unigebäudes wurde dann von Salentin von Isenburg in der Mitte des 16. Jahrhunderts errichtet. Doch das Schloss wurde im Bistumsstreit kurz darauf zerstört. Nach einem Neu- und Umbau im frühen 18. Jahrhundert zerstörte ein Feuer die kurfürstliche Residenz. Danach wurde lediglich der Hofgartenflügel wieder aufgebaut.

Das Museum der Uni Bonn
Mehr über die Geschichte der Bonner Uni erfährst du übrigens hier!

Die Gründung der Uni Bonn

„Wir Friedrich Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen, Thun kund und fügen hiermit zu wissen […]“, so wird die Gründungsurkunde der Uni Bonn eingeleitet. Im Jahr 1818 eröffnete Friedrich Wilhelm die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Es war seine dritte Universitätsgründung.

Wie die Gründungsurkunde der Universität Bonn aussieht, kannst du übrigens hier finden. Die Anmerkungen sind von Herrn Professor Rohrschneider hinzugefügt, dem Inhaber des Lehrstuhls für Frühe Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte. Und, kannst du die Schrift lesen?

Für die Universität wurde auch das restliche Gebäude, wie wir es heute kennen, wieder hergerichtet. Doch schon durch die Karlsbader Beschlüsse im Sinne der Restauration der europäischen Großmächte vor den Napoleonischen Kriegen verboten den Universitätsbetrieb 1819. Erst 1827 erhielt die Uni eine eigene Verfassung.

2018 ist die Uni 200 Jahre alt geworden. Einen kleinen Beitrag dazu hat auch die Lokalzeit gedreht:

Wer war Teil der Unigeschichte?

Es gibt viele berühmte Menschen, die an der Uni Bonn studiert haben. Die größten Geheimnisse und Geschichten erfährst du übrigens im Archiv der Uni. Hier wird außerdem dem Mythos von einem Geheimgang zum Poppelsdorfer Schloss nachgegangen!

Berühmte Absolventen Uni Bonn
Einer der Bonner Absolventen ist sogar später Papst geworden: Joseph Ratzinger

Selbstverständlich kannst du hier auch in die Akten der Studierenden einsehen. Wie lange die Person jedoch bereits verstorben sein muss und welche Nutzungsbedingungen es gibt, findest du auf der Website des Archivs.

Ob Konrad Adenauer, Karl Marx oder Norbert Blüm, sie alle sind berühmte Absolventen unserer Uni. Und die bekanntesten von ihnen haben wir hier extra aufgelistet.


Ein Beitrag von Paula Randerath

Bonn ist ein Dorf. Liebevoll - und mit viel Potenzial. Und das will ich nutzen, erkunden und teilen. Ob universitär, musikalisch oder historisch... so viel wartet darauf, entdeckt zu werden! Und mein Lieblingsort: die Altstadt natürlich!

Paula Randerath

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel