Das sind die bekanntesten Absolventen der Uni Bonn!

Veröffentlicht am 4. September 2018

 

Was haben der erste Bundeskanzler, Mr. Tagesthemen und ihr gemeinsam? Ihr habt alle an einer der schönsten Unis Deutschlands studiert und einen Abschluss gemacht! (In eurem Fall hoffentlich bald!). Neben einigen berühmten Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Karl Marx oder Friedrich Nietzsche, die einen Teil ihrer Studienzeit in Bonn verbracht haben, gibt es viele Politiker und Wissenschaftler, die hier einen akademischen Grad erworben haben. Einige der bekanntesten Absolventen der Uni Bonn stellen wir euch kurz vor.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Hoffmann von Fallersleben, bekannt als Verfasser des Textes der deutschen Nationalhymne, hat 1816  zunächst ein Theologiestudium in Göttingen begonnen, bevor er zwei Jahre später zu Germanistik und deutscher Philologie wechselte. Noch im selben Jahr ging er nach Bonn und beendete hier sein Studium, bevor er 1821 nach Berlin ging.

Absolventen der Uni Bonn

Konrad Duden

1846 begann Konrad Duden in Bonn Geschichte, Germanistik und klassische Philologie zu studieren, brach aber nach vier Semestern ab. Doch nach einer sechsjährigen Unterbrechung durfte Duden 1854 mit einer Sondergenehmigung das Staatsexamen in Bonn nachholen. Nach der Promotion an der Uni Marburg arbeite er viele Jahre als Lehrer. In dieser Zeit erarbeite Duden viele Regeln für das nach ihm benannte Wörterbuch, das bis heute das Standardwerk für die deutsche Rechtschreibung ist.

Konrad Adenauer

Der gebürtige Kölner Konrad Adenauer begann 1894 ein Jurastudium an der Uni Freiburg, die er aber nach einem Semester verließ und nach München ging. Dort blieb er zwei Semester, bevor er an die Uni Bonn wechselte und hier 1897 sein erstes Staatsexamen abschloss. Nach dem Studium wurde Adenauer zunächst Oberbürgermeister Kölns, bevor er 1949 zum ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt wurde – wohl der bekannteste unter den Absolventen der Uni Bonn.

Absolventen der Uni Bonn

Johannes Peter „Hans“ Riegel

Hans Riegel jr. war der Sohn des Haribo-Gründers Hans Riegel und führte nach dessen Tod zusammen mit seiner Familie den Betrieb. Unter ihrer Führung wurde Haribo zu einem internationalen Konzern ausgebaut. Parallel dazu studierte er an der Uni Bonn Wirtschaftswissenschaften und promovierte 1951. Riegel war auch für den Badmintonsport in Deutschland sehr bedeutend. 1953 wurde er nicht nur deutscher Meister im Doppel, sondern wurde auch zum ersten Präsidenten des Deutschen Badminton-Verbandes gewählt. Im gleichen Jahr ließ er in Kessenich die erste reine Badmintonhalle Deutschlands eröffnen.

Absolventen der Uni Bonn

Ulrich Wickert

Ulrich Wickert, einer der bekanntesten Moderatoren und Nachrichtensprecher Deutschlands, hat 1961 in Bonn ein Politik- und Jurastudium begonnen. 1962 ging er für ein Jahr in die USA, bevor er nach Bonn zurückkehrte und hier 1968 sein erstes Staatsexamen ablegte. Nach seinem Studium ging Wickert zur ARD und wurde später zu „Mr. Tagesthemen“.

Harald Lesch

Der aus dem Fernsehen bekannte Physiker und Wissenschaftsjournalist Harald Lesch begann sein Studium zunächst in Gießen, wechselte dann nach Bonn, wo er 1984 sein Diplom gemacht hat. Lesch blieb in Bonn und promovierte hier 1987. Nach drei Jahren in Heidelberg kehrte er 1991 als wissenschaftlicher Mitarbeiter nach Bonn zurück. Seit 1995 ist Lesch Professor in München und ein gefragter Experte in Talkshows und Moderator von Wissenschaftssendungen.

Absolventen der Uni Bonn

 

Ashok-Alexander Sridharan

Der aktuelle Bürgermeister Bonns ist nicht nur hier geboren, sondern hat an der Uni Bonn auch sein Jurastudium absolviert.  Nach seinem Referendariat war Sridharan viele Jahre bei der Stadt Königswinter angestellt. 2015 wurde der Sohn eines indischen Vaters  zum ersten Bürgermeister Bonns mit Migrationshintergrund gewählt und lebt mit seiner Familie auch hier.

Peter Scholze

Das mathematische Talent von Peter Scholze war schon als Schüler erkennbar. Bei Internationalen Mathematik-Olympiaden war er sehr erfolgreich und gewann mehrere Medaillen. 2007 begann Scholze in Bonn Mathematik zu studieren. Den Bachelor schaffte er in nur drei Semestern, den Master in zwei. Nach der Promotion 2012 blieb er in Bonn und wurde im selben Jahr im Alter von 24 Jahren zum jüngsten Professor Deutschlands berufen. Scholze bekam mehrere Auszeichnungen und wird als einer der führenden Mathematiker der Welt angesehen. 2018 wurde ihm die Fields-Medaille verliehen, die als eine der höchsten mathematischen Auszeichnungen gilt.

Absolventen der Uni Bonn

Ihr seht, die Absolventen der Uni Bonn haben sich vielfältig hervorgetan – und das ist wirklich nur eine kleine Auswahl! Und wer weiß, vielleicht gehört ihr eines Tages dazu!

 

 

Ein Beitrag von Mayuran Sanmugaraja

Obwohl ich schon seit vielen Jahren in Bonn lebe, wird es mir hier nie langweilig. Es gibt immer wieder was Neues zu entdecken, z.B. neue Cafés oder Restaurants. Aber ich liebe es auch an den altbekannten Treffpunkten, wie z.B. im Woki, am alten Zoll oder in den Museen einen schönen Tag oder Abend mit Freunden zu verbringen.

Mayuran Sanmugaraja

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel