Powerfrühstück leicht gemacht: Fit in den Tag!

Veröffentlicht am 26. Juli 2020

 

Schluss mit Rührei und Speck, jetzt wird abgespeckt für den Sommer mit deinem neuen Powerfrühstück!

Wir kennen es doch alle: Wir nehmen uns vor, fitter zu leben, und dazu gehört, wie wir wissen, im besten Fall auch ein ausgewogenes Powerfrühstück. Das schwierige dabei ist die umfangreiche Zubereitung, zumindest denken wir das. Aber: Das geht viel leichter und schneller als du denkst. Mit nur wenigen Zutaten und Aufwand kommst du also zu deinem Powerfrühstück.

Power Acai – Bowl!

Acai-Bowl nennt sich die erste kleine Köstlichkeit, die wir dir vorstellen wollen. Social Media ist schon seit langer Zeit voll damit und auch wir haben ein paar leckere Bowl Ideen für dich:

Mit einem Powerfrühstück in den Tag starten

Eine Acai-Bowl stellt eine gesunde Müsli-Alternative dar. Es ist quasi ein Smoothie zum Löffeln. Die Basis ist eine Kombination aus gefrorenen Früchten gemixt mit Milch, beispielsweise Mandelmilch. Die Acai Beere oder das Acai Pulver gehört natürlich auch in eine Acai-Bowl, man kann die Bowl aber auch ohne die Frucht anrichten.

Auf den fruchtigen Püree folgen dann noch leckere Toppings.

Für das Powerfrühstück: Acai-Bowl

  • 1 Teelöffel Acai Pulver
  • 100 g TK Blaubeeren
  • 1 Banane gefroren
  • 55 ml Mandelmilch

Ideen für das Topping

  • 1 EL Knuspermüsli
  • 1 Handvoll Erdbeeren
  • etwas Mango
  • ein paar Blaubeeren
  • 1/2 Banane
  • 1 Kiwi

Im Endeffekt sind deiner Fantasie dabei keine Grenzen gesetzt. Du kannst also wild mit den Früchten herum experimentieren.

Porridge als Powerfrühstück

Ich bin mir sicher, dass du von „Porridge“ auch schon einmal etwas gehört hast. Ein Porridge ist eigentlich das beste Powerfrühstück, das es gibt. Es enthält wenig Fett, aber viel Eiweiss, und hält dich somit lange satt.

Powerfrühstück: Oatmeal

Okay ja, wenn wir ehrlich sind, sieht es nicht aus wie das appetitlichste Frühstück, sondern eher wie, naja müssen wir jetzt auch nicht drüber reden… Es liefert dir aber immerhin alle wichtigen Ballaststoffe, die du für einen guten Start in den Tag brauchst.

Übrigens: Wenn der Abend zuvor etwas länger ging und du dich nicht ganz so fit am nächsten Morgen fühlst und keine Energie hast, dir dein Powerfrühstück zu kreieren, kannst du hier lesen, wo dir in Bonn mit dem besten Katerfrühstück ausgeholfen wird.

So und nun endlich: Rezept für das Porridge

Für die Basis brauchst du:

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Milch
  • 1 EL Honig
  • (evtl. etwas Kakao, wenn du auf Schoki stehst)

Das ganze wird in einem Topf erhitzt und 2-3 Minuten auf kleiner Flamme geköchelt bis eine Art „Brei“ entsteht.

Und das ist auch schon die Kunst. Easy und schnell zubereitet.

Dein Porridge kannst du dir natürlich dann noch mit Toppings bestücken. Am besten eignen sich dafür auch frische Früchte wie Bananen, Beeren, Äpfel, oder ein paar Nüsse/Kokosraspeln.

Auch hier sind deiner Kreativität wieder keine Grenzen gesetzt.

Auch viele Blogger stehen auf Bowls, Porridge und co. als Powerfrühstück! Die Leckereien schmecken nicht nur gut, sondern können sich bei schönem Anrichten auch gut sehen lassen.

Und falls du jetzt Hunger auf eine leckere Bowl bekommen hast, kannst du dein Powerfrühstück gerne auf Instagram posten und uns, @bonnkeycom , darauf markieren!

Viel Spass beim Anrichten und Guten Appetit!!

Ein Beitrag von Joyce Denninger

Ich wurde hier in Bonn geboren und bin daher eine echte Bonnerin. Mein ganzes Leben verbringe ich schon hier in unserer schönen Stadt. Deshalb kann ich behaupten, mich auch schon ganz gut hier auszukennen. Was ich am liebsten in Bonn unternehme? Ich liebe es unterwegs zu sein. Neue Restaurants, Cafés und süße Shopping-Lädchen probiere ich auch zu gerne aus.

Joyce Denninger

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel