Schönster Ort für Outdoor-Aktivitäten in Bonn: Das Messdorfer Feld

Veröffentlicht am 29. August 2018

 

Habt ihr schon einmal vom Messdorfer Feld gehört? Der größten Grünfläche innerhalb der Stadtgrenzen Bonns? Offen zugänglich von allen Seiten ist das Messdorfer Feld ein beliebter Ort für Outdoor-Aktivitäten in Bonn.

Das Messdorfer Feld besteht – wie der Name schon sagt – aus echte Feldern. Hier wird angebaut: Salat, Getreide und ein Sonnenblumenfeld gibt es auch. Die ersten Stories, die man über das Messdorfer Feld hört, sind jedoch erschreckend: „Geh da abends nicht alleine lang“ oder „Da wurden schon einige vergewaltigt.“ Ein Ort, den man lieber meiden sollte? Auf gar keinen Fall! Denn im Messdorfer Feld hast du die Möglichkeit zu vielen verschiedenen Outdoor-Aktivitäten in Bonn.

Der Klassiker – Spazierengehen

Durch die Felder führen betonierte Wege, auf denen immer mal wieder Richtungsangaben zu finden sind. Endenich, Alfter, Duisdorf – die Orientierung verliert man also in dem 150 Hektar großem Gebiet nicht. Immer wieder stehen auch Bänke am Wegesrand für eine kleine Pause. Unser Tipp: Vorher beim Aldi an der Erich-Hoffmann-Straße Getränke und Snacks (im Sommer am liebsten ein Eis!) holen und es sich auf der Bank gemütlich machen. Dabei könnt ihr Leute beobachten, vorbeikommende Hunde streicheln (aber besser nur mit Erlaubnis) und die Sonne genießen.

Outdoor-Aktivitäten in Bonn

Ein bisschen Action – Skaten

Durch die gut ausgebauten Wege ist das Messdorfer Feld ein beliebter Ort für Skater. Hier kommen ihnen keine Autos in die Quere oder kleine Steinchen in die Räder. Die vielen Wege in alle Himmelsrichtungen bieten auch genügend Platz, um nicht schon nach 15 Minuten alles einmal abgefahren zu sein. Richtung Alfter schließen sich weitere Wege durch Felder an, falls ihr nach dem Skaten im Messdorfer Feld immer noch Power habt. Ob mit Inline Skates oder dem Skateboard – hier seid ihr richtig.

Outdoor-Aktivitäten in Bonn

Die Abendsonne genießen – Joggen

Es gibt keinen Abend, an dem keine Jogger im Messdorfer Feld zu finden sind. Das Grün um einen herum, die Ruhe und die Abendsonne locken auch den unmotiviertesten Läufer hervor. Und das motiviert: hier ist man nicht allein, es kommen einem immer mal wieder andere Jogger entgegen oder man sieht sie über das Feld hinweg auf einem der anderen Wege laufen. Wer regelmäßig laufen geht, darf sich hier bald über das ein oder andere bekannte Gesicht freuen.

Die Umgebung erkunden – Geocaching

Um das Messdorfer Feld herum gibt es am Rand versteckt einige schöne Orte. Diese eignen sich natürlich perfekt für’s Geocaching. Wer lieber einen ruhigen Ort abseits der Wege sucht, sollte sich am Geocaching versuchen. Das macht erstens Spaß, ist eine coole Gruppenaktivität und führt euch zu versteckteren Orten. Dort begegnen euch dann nur ab und zu andere Geocacher. Einfach freundlichen Grüßen und schon kann man die Ruhe wieder genießen.

Outdoor-Aktivitäten in Bonn

Außerhalb des Feldes liegen idyllische Dörfer, die zwar zu Bonn gehören, aber ihren Dorfcharme beibehalten haben. In Lessenich zum Beispiel findet ihr einen kleinen Hof, auf dem Gänse leben, ein wenig weiter ein schönes Landhaus und eine kleine Kapelle. Auch hier kann man sich in Ruhe auf eine Bank setzen und den Tieren zuschauen. Außerdem findet ihr Richtung Dransdorf den Grünen Spielplatz, den ihr auch mit dem Fahrrad erreichen könnt.

Super zentrale Lage

Ein Segen ist das Messdorfer Feld für Outdoor-Aktivitäten in Bonn durch seine zentrale Lage: an allen Seiten entlang fahren Buslinien, sodass ihr sie aus jeder Himmelsrichtung erreicht. Wer in Endenich, Lengsdorf, Duisdorf, Lessenich/Meßdorf, Dransdorf oder in der Südstadt wohnt, der hat das Messdorfer Feld auch schnell zu Fuß mit dem Fahrrad oder den Inline Skatern erreicht. Die S23 hält sogar mitten im Messdorfer Feld.

Outdoor-Aktivitäten in Bonn

Zuletzt wurde diskutiert, ob ein Teil des Messdorfer Feldes zugunsten eines Industrie- oder Gewerbegebietes weichen soll. Bürgerinitiativen setzten sich für den Erhalt ein und eine Klimaanalyse zeigte, dass wir es dem Messdorfer Feld zu verdanken haben, dass wir im Sommer mehr Frischluft in der Stadt haben. Eine natürlicher Ventilator sozusagen.

Wir lieben das Messdorfer Feld. Doch kein Blogartikel wird euch das Gefühl von Ruhe und Entspannung so vermitteln wie ein Spaziergang durch die Felder selbst. Also schaut doch mal vorbei und solltet ihr den Ausblick mit der Instagram-Welt teilen, markiert uns. Wir freuen uns auf eure Eindrücke!

Ein Beitrag von Sophia Rogalla

Sophia studiert Medienwissenschaft in Bonn und liebt alles, womit sie stundenlang Zeit verbringen kann: neue Cafés entdecken, Rezepte ausprobieren oder sinnlose Diskussionen in den sozialen Netzwerken führen.

Sophia Rogalla

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel