Die fünf schönsten Ziele für deine nächste Fahrradtour in Bonn

Veröffentlicht am 9. Juli 2018

 

Fahrradtouren sind großartig: sie bieten eine wunderbare Abwechslung zum wöchentlichen Fitnessstudiobesuch, du lernst deine Stadt und die Umgebung besser kennen und wirst am Ende mit einem leckeren Eisbecher oder wunderschönen Fotomotiven belohnt. Wir verraten dir die fünf schönsten Ziele für deine nächste Fahrradtour in  Bonn!

Du hast es dir verdient – Schwimmen und Eis essen in Bad Honnef

Der Rhein bietet vielfältige Möglichkeiten, so auch eine schöne Fahrradroute. Wer an einem sonnigen, heißen Tag für eine Fahrradtour in Bonn nutzen möchte, sollte auf genügend Abkühlung achten. Die gibt es zum Beispiel in Bad Honnef: hier erwartet dich das Freibad auch der Insel Grafenwerth und eine Eisdiele direkt am Rhein. Wir empfehlen euch auf dem Hinweg bei den Bootsanlegern zu starten und über die Rheinaue immer entlang des Wasser Richtung Süden bis zum Rolandseck zu fahren. Dort könnt ihr mit der Fähre (Fahrt: 2€) übersetzen auf die andere Seite. Nach nur fünf Minuten Fahrt in Richtung Bonn kommt dann eine Brücke, über die ihr zum Freibad gelangt. Am Fuße der Brücke findet ihr auch die Eisdiele, die zum Beispiel Sorten wie Drachenfrucht im Angebot hat.


Von WolkenkratzerEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Zum Bild

Damit ihr euch nicht langweilt, fahrt auf dem Rückweg entlang der Bahnschienen zurück. So habt ihr während der Fahrt den Blick auf unser wunderschönes Bonn. Ingesamt radelt ihr 32,4 Kilometer und seid gut zwei Stunden mit dem Fahrrad unterwegs.

Fahrradtour in Bonn

Freunde der Umwelt – Nachhaltigkeit

Ein Ausflug mit dem Fahrrad statt dem Auto tut nicht nur euch, sondern auch der Umwelt gut. Wem das wichtig ist (aber auch alle anderen!), könnte an einem Ziel interessiert sein, dass sich dem Thema Nachhaltigkeit gewidmet hat. Wer nicht gleich eine ganzen Tag einplanen will, sondern nur ein bisschen Bewegung sucht, der ist mit den Zielen innerhalb der Stadt Bonn bestens bedient. In Dransdorf, am Rand des Messdorfer Feldes, finden sich zum Beispiel die Naturspielräume. Vor über 20 Jahren entstand hier das Projekt Grünes Bauen. Aus Hecken wurden Häuser und andere Bauten errichtet. Wer mit kleinen Geschwistern unterwegs ist, ist hier genau richtig: es gibt auch einen grünen Spielplatz, also ein Ort, an dem Naturmaterialien Unterhaltung bieten.

Im Norden der Stadt befindet sich das Haus Müllestumpe. Hier leben und arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und betreiben ein Hotel und ein Restaurant. „Inklusion“ aka einfaches Miteinander wird hier bei einer Tasse Kaffee oder leckerem Mittag- oder Abendessen gelebt. Ein spannender Ort, finden wir, und empfehlen euch deshalb das Haus Müllestumpe als Ziel eurer nächsten Radtour!

Fahrradtour in Bonn: Bonner Tradition – die Römerzeit

Hast du dich mal gefragt, warum die rechtsrheinische Seite eigentlich die „falsche“ Seite ist? Diese Idee hat unter anderem ihren Ursprung in der Römerzeit. Aus dieser für die Stadt prägende Zeit sind noch einige andere Spuren übrig geblieben. Und zur Erkundung gibt es eine eigene Radtour. In der Innenstadt, aber natürlich hauptsächlich im „Römerlager“ und am Rhein lernt ihr so etwas über die Bonner Geschichte aus ganz alter Zeit. Klassisch römische Badeanlagen, Ausgrabungen zum Beispiel eines Ofens und Grabsteine großer Kriegsherren stehen teilweise mitten in der Stadt, bleiben ohne wachsames Auge jedoch unentdeckt.

Bei dieser Fahrradtour in Bonn sind die Stationen das Ziel. So seid ihr bei lediglich 15 Kilometern Strecke trotzdem gut zweieinhalb Stunden unterwegs. Auf der Seite der Stadt Bonn findet ihr eine ausgiebige Beschreibung der Stationen.

Picknick in im idyllischen Schlossgarten – Brühl

Tatsächlich fährt man mit dem Fahrrad gar nicht mal so lange nach Brühl. Deshalb empfehlen wir euch, ein wenig Zeit im Schlossgarten des Brühler Schlosses zu verbringen. Nehmt euch einen Picknickkorb mit euren liebsten Snacks und ausreichend Getränken mit, Wikinger Schach oder Gesellschaftsspiele und schon seid ihr gewappnet für einen sonnigen Nachmittag im Grünen. Wer Lust hat, kann das alte Barockschloss natürlich auch besichtigen.


Auf der Hinfahrt geht das erste Stück am Rhein entlang, später dann fahrt ihr durch Wesseling hindurch und dann Richtung Westen nach Brühl. Auf dem Rückweg empfehlen wir euch den Weg durch die Felder des Bonner Umlandes. Diese Route bietet euch zum Schluss einen wunderschönen Blick auf Bonn, eine Perspektive aus der ihr Bonn bestimmt noch nicht gesehen habt. Wieder in Bonn angekommen, werdet ihr stolze 43,2 Kilometer hinter euch gelegt haben. Das entspricht einer Fahrzeit von ungefähr zweieinhalb Stunden.

Fahrradtour in Bonn

Vergiss die Kamera nicht! – Europas schönste Wasserburgen

Auf dieser Route kann man ruhig schon einmal zur Spiegelreflex statt der Handkamera greifen. In keiner Region Europas gibt es so viele Wasserburgen wie am Rande der Stadt Bonn im Übergang zur Eifel. Am Wochenende bringt euch einmal in der Stunde die S23 zum Bahnhof Kottenforst in Meckenheim oder unter der Woche zur Haltestelle Meckenheim Industriepark.

Von Tohma (talk) – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Zum Bild

Die Burgen bieten tolle Motive wie zum Beispiel die Wasserburg Adendorf. Gerade im Sommer mit der glitzernden Sonne auf dem Wasser ist beim Fotografieren schon ein bisschen Können erforderlich. Aber die weite Reise lohnt sich, denn am Ende habt ihr schöne Erinnerungsfotos von eurer Radtour.

Rund 31 Kilometer beträgt die Strecke, das macht etwas unter zwei Stunden reine Fahrzeit. Jedoch solltet ihr definitiv mehr Zeit einplanen, um die Aussicht und die Burgen zu genießen. Auch zwischen den Burgen gibt es schöne Szenerien, die eine Fotografie wert sind.

Wir wünschen euch viel Spaß auf eurer nächsten Fahrradtour in Bonn! Denkt an ausreichend Wasser und Sonnencreme. Bei unserer letzten Tour nach Bad Honnef hatten wir danach einen fetten Sonnenbrand…

Ein Beitrag von Sophia Rogalla

Sophia studiert Medienwissenschaft in Bonn und liebt alles, womit sie stundenlang Zeit verbringen kann: neue Cafés entdecken, Rezepte ausprobieren oder sinnlose Diskussionen in den sozialen Netzwerken führen.

Sophia Rogalla

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel