Corona Survivalkit & 10 Dinge, die du tun kannst, wenn du in Quarantäne bist

Veröffentlicht am 15. März 2020

 

Corona ist da! Doch was bringt das mit sich? Quarantäne? Anarchie? Vorsichtsmaßnahmen sollte man auf jeden Fall für alle Szenarien ergreifen. Hier ein Corona Survivalkit mit ein paar nützlichen Hinweisen:

Milch kann man selber herstellen!

Ja genau, und zwar Hafermilch! Das ist ziemlich praktisch, weil dann niemand Milch hamsterkaufen muss – die ist eh nicht lange haltbar. Für Hafermilch brauchst du nur Haferflocken und Wasser und gar nicht mal viel Zeit: In weniger als fünf Minuten hast du so die Basis für das perfekte Frühstück selber gemacht.

Wie mache ich selber Hafermilch? Hier eine gute Anleitung von Iss Happy

Und wo wir schon bei der Ernährungskomponente im Corona Survivalkit sind: Wenn du trotzdem hamsterkaufen möchtest, dann sind Insekten deine ideale Nahrungsgrundlage! Die gibt es jetzt nämlich zum Beispiel im Edeka auf der Bornheimer Straße. Der Vorteil: Die Tiere sind proteinhaltig, vielfältig einsetzbar und nehmen nicht viel Lagerplatz weg. Der Haken ist allerdings der Preis – aber man eben muss Prioritäten setzen…

Rezepte mit wenig Zutaten findest du übrigens hier!

Wer einen Balkon hat, kann sich auch fast selbstversorgen: Noch schnell in den Baumarkt fahren und Gemüse pflanzen. Die Jahreszeit bietet sich ja sogar dafür an.

10 Dinge, die du in 14 Tagen Quarantäne machen kannst:

  1. Die Steuererklärung machen
  2. Einen neuen Charakter in WoW auf 80 hochleveln
  3. Ein Buch über Helden in einer postapokalyptischen Welt schreiben
  4. Endlich mal am Sixpack arbeiten
  5. Ein neues Instrument spielen lernen
  6. Mal den Kleiderschrank ausräumen und komplett durchbügeln
  7. Alle Omas und Tanten anrufen, bei denen man sich schon sehr lange melden wollte
  8. Zu zweit: Online Massagetutorials ausprobieren und die eigenen Skills verbessern
  9. Sich mehrmals die Haare umtönen und endlich den perfekten Style finden
  10. Trinkspiele für die kommende Party entwickeln

Corona Survivalkit: Good to know…

Händewaschen nicht vergessen: 30 Sekunden lang Einseifen ist übrigens so lange, wie man braucht, um zwei mal „Happy Birthday“ zu singen!

Außerdem ist jetzt der richtige Zeitpunkt, Probemonate bei Netflix, Sky & Amazon auszuprobieren. Als Student geht das ziemlich einfach, die besten Tipps dazu haben wir hier.

Aber das sind nicht die einzigen Gewinner von Corona: Die Pornoindustrie boomt! Das behauptet zumindest die BILD. Wer in seiner Quarantäne also ein wenig Geld dazuverdienen möchte …

Ein Beitrag von Paula Randerath

Bonn ist ein Dorf. Liebevoll - und mit viel Potenzial. Und das will ich nutzen, erkunden und teilen. Ob universitär, musikalisch oder historisch... so viel wartet darauf, entdeckt zu werden! Und mein Lieblingsort: die Altstadt natürlich!

Paula Randerath

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel