Studiengang wechseln an der Uni Bonn – ja, nein, vielleicht?

Veröffentlicht am 2. Dezember 2018

 

Die ersten Vorlesungen, Seminare und Übungen an der Uni Bonn liegen hinter Dir. Und Du bist Dir nicht ganz sicher, ob Dein Studium Dir gefällt. Solltest Du ans Studiengang wechseln an der Uni Bonn denken?

Keine Frage, Bonn ist die schönste Stadt, die wir uns vorstellen können, aber auch wir haben Erfahrungen mit dem Studienwechsel. Sei es der Wechsel zu einem komplett anderen Fach oder eine neue Kombination in einem 2-Fach-Bachelor. Damit Dir diese wichtige Entscheidung hoffentlich ein Stück leichter fällt, möchten wir Dir die einen oder anderen Punkte mitgeben, die Du bei einem Studienwechsel bedenken möchtest.

Studiengangwechsel an der Uni Bonn

Taugt mir ein Studium generell?

Viele Wege führen zum Studium an die Uni Bonn – direkt nach dem Abi, über eine Ausbildung, nach einem Auslandsaufenthalt… oder oder oder. “Irgendwas mit Medien”, die nächste grandiose Herzchirurgin werden oder ein großer Philosoph. Ja, das sind große Träume, doch trägt Dich Dein Traum drei, fünf, sieben Jahre durch ein Studium mit seinen Hochs und Tiefs? Ein Studienwechsel kann sinnvoll sein, wenn Dir Dein Fach nicht zusagt. Wenn Du aber merkst, dass Du mit dem Konzept Studium haderst, es Dir schwer fällt, Dich zum selbständigen Lernen oder Nachbereiten von Veranstaltungen zu motivieren, ist es eine Überlegung wert, ob nicht eine Ausbildung oder ein duales Studium für Dich infrage kommen. So viele Freiheiten Dir ein Studium auch lässt, so viel Verantwortung legt es Dir auch in den Schoß. Nicht für alle Traumberufe musst Du studiert haben, aber Bonn solltest Du natürlich trotzdem nicht verlassen, ist ja klar. 🙂

Woanders ist das Gras immer grüner

Des Weiteren malen wir uns andere Studiengänge immer toller aus, bis wir dann wieder in einer Vorlesung sitzen, in der wir einschlafen. Jura ist Dir zu trocken, aber Du hörst von Deinen Leuten, VWL sei der Brenner. Also nimmst Du kurzerhand den Studienwechsel vor. Easy. Blöd nur, wenn Du dann drei Wochen später wieder in einer der Grundlagenvorlesungen am Schnarchen bist. Ein Studienwechsel will gut überlegt sein. Ziel sollte sein, ein Fach (oder zwei Fächer) zu finden, an dem Du Spaß hast, das Dich interessierst, für das Du gerne noch den extra Text liest oder die Übung zusätzlich erledigst.

Denk’ vielleicht an Deine Schulzeit zurück. Vor welchen Hausaufgaben hast Du Dich am wenigsten gesträubt? In etwa so kannst Du auch herausfinden, welches Fach für einen Studiengang wechseln an der Uni Bonn infrage kommt. Außerdem solltest Du vor einem Studienwechsel auch immer mehrere Veranstaltungen des neuen Wunschstudiengangs besuchen. Am besten mehrere Wochen infolge, um herauszufinden, wie leicht Du der Thematik folgen kannst, wie Du mit der Stoffmenge zurecht kommst und wie sehr Du Dich dagegen sträubst, wenn es heißt, “bis nächste Woche erledigen Sie bitte Übungsaufgaben 3-7”.

Studiengangwechsel an der Uni Bonn

Irgendetwas ist immer

Das klingt jetzt unschön und wenig optimistisch, aber es ist die Wahrheit. Du hast Deinen Studiengang wechseln an der Uni Bonn mit allen Mitteln (Pro-Contra-Liste, Interviews mit Verwandten, Freunden und Lehrenden) detailliert vorbereitet, recherchiert, was das Zeug hält und tief in Dich hineingehorcht, doch es zwickt noch immer hier und da. Das ist okay. Dein Studienfach der Träume ist eingebettet in einen Rahmen aus Univerwaltung, Lehrkörpern, (inter-)nationalen Vorgaben etc. Diese Bedingungen, die auf der einen Seite für Qualität in Lehre und Forschung sowie für internationale Vergleichbarkeit diverser Studiengänge sorgen, wirken sich teilweise unvorteilhaft auf die Durchführung der Studiengänge aus.

Auch nach einem Studienwechsel wirst Du in Deinen Veranstaltungen mal eine Vorlesung haben, die Dir weniger zusagt oder eine Prüfungsleistung, die Dir weniger liegt. Solange für Dich aber das Grundgerüst stimmt, Du grundsätzlich zufrieden bist mit der Studiensituation, ist der Tipp, sich durch die Tiefen zu schlagen und anschließend freudig weiterzustudieren. Eine gute Freundin oder einen guten Freund lassen wir ja auch nicht wie eine heiße Kartoffel fallen, wenn wir mal eine unbequeme Diskussion geführt haben. Gerade daran erkennen wir doch oft erst den Wert dieser Beziehung.

Studiengangwechsel an der Uni Bonn

In diesem Sinne geben wir Dir mit, Dein Studium und Dein Studienfach wie einen festen Partner zu behandeln. Es gibt Höhen und Tiefen, die Ihr gemeinsam durchsteht, weil Ihr Euch grundsätzlich gut miteinander versteht. Wenn dir bei Deinem neuen festen Partner die Grundlage fehlt, fragst Du Dich mit Recht, ob ein Studienwechsel nicht der nachhaltigere und gesündere Weg ist.

Für Deine Entscheidung, ob Studium oder nicht, ob Studiengang wechseln an der Uni Bonn oder nicht, wünschen wir Dir viel Erfolg. Wir sind uns sicher, dass Du für Dich die richtige Entscheidung treffen wirst! Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst. Alles Gute!

 

 

PS: Hast du schon die neueste Folge Bonnkeycast gespottet? Wenn nicht, schnell hier entlang zur Übersicht aller Folgen!

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

Wow, du würdest perfekt zu uns passen!

Wir suchen zufällig gerade Menschen wie dich, um noch mehr spannenden Content für Bonn zu produzieren. Hast du Lust mal vorbeizukommen und uns kennenzulernen? Dann schreib uns direkt an hallo@bonnkey.com

© 2018 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Hier noch eine Empfehlung weiterer Artikel, die du wahrscheinlich interessant findest:

Selbst auf Bonnkey.com veröffentlichen? Melde dich bei uns: hallo@bonnkey.com