Grün statt Grau – Urban Gardening in Bonn

Veröffentlicht am 17. Februar 2019

 

Das Studentenleben bietet einem – je nach Studiengang, alle Mediziner und Juristen dürfen hier aufhören zu lesen 😀 – viel Zeit, um sich mal in dem ein oder anderen Hobby neu auszuprobieren. Wir stellen euch heute eine Möglichkeit vor: das Urban Gardening in Bonn!

Viele entdecken außerhalb des Hotel Mamas das Kochen für sich. Aber auch Stricken ist noch immer hoch im Kurs, sodass man auch mal die ein oder andere Stricknadel im Hörsaal sieht. DIY Projekte sind der Klassiker, aber wie wäre mit einem Hobby, dass die Bewegung, frische Luft und eine andere Form der Kreativität verschafft?

Urban Gardening in Bonn

Urban Gardening in Bonn – was ist das überhaupt?

Urban Gardening bezeichnet Initiativen, die ein bisschen mehr Grün in die Stadt bringen wollen. Dabei geht es nicht nur um hübsche Blumen, sondern vor allem um den Anbau von Obst und Gemüse. Dafür werden Flächen der Stadt oder von Bauern gepachtet und in wahre Gartenparadiese umgewandelt. Innenstadtsnahe Gärten sind oft nicht nur pure Beete, sondern auch ein Ort, um zu entspannen und das Grün zu genießen.

Urban Gardening in Bonn

Für wen ist das denn überhaupt gedacht?

Deshalb ist es gerade für diejenigen eine tolle Möglichkeit, die im heimischen Garten schon ihren Grünen Daumen entdeckt haben, aber nun in eine Studenten-WG ohne Garten oder Balkon gezogen sind. Grundsätzlich sind die Initiativen für alle offen, es ist also auch eine tolle Gelegenheit, neue Leute außerhalb der Uni kennenzulernen. Gemeinsam arbeitet man zusammen im Garten und kann sich auch Tipps bei den Erfahreneren holen oder – wenn du selbst schon ein Garten-Profi bist – jemand anderem helfen.

Urban Gardening in Bonn

Wie kann ich mitmachen?

Am einfachsten ist es natürlich, sich einer bestehenden Gruppe anzuschließen. Dann kann man die Umsetzung der Idee schon einmal besser kennenlernen. Dafür könnt ihr einfach eine der vielen Urban Gardening in Bonn Gruppen anschreiben. Meist bezahlt man einen Beitrag pro Saison, die Höhe des Beitrages variiert jedoch start. Die Stadt Bonn bietet jedoch auch Flächen, die der Stadt gehören, speziell für’s Urban Gardening an. Auf der Internetseite findet ihr alle Infos dazu, wie ihr so eine Fläche pachten könnt und eure eigene Inititative startet. Das ist aber eher für Erfahrene und vor allem für welche, die langfristig in Bonn bleiben.

Vielleicht kochst du ja auch schon bald mit deinem selbstangebauten Gemüse oder kannst zu deinem Geburtstag einen Obstkuchen mit Zutaten aus eigenem Anbau servieren! Viel Spaß und Erfolg beim Urband Gardening in Bonn!

Ein Beitrag von Sophia Rogalla

Sophia studiert Medienwissenschaft in Bonn und liebt alles, womit sie stundenlang Zeit verbringen kann: neue Cafés entdecken, Rezepte ausprobieren oder sinnlose Diskussionen in den sozialen Netzwerken führen.

Sophia Rogalla

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel