Tains Test – der neue Asiamarkt in Bonn

Veröffentlicht am 2. September 2019

 

Seit ein paar Wochen gibt es ihn schon, den Tains Asiamarkt in Bonn. Auf der Oxfordstraße hat er ein schönes Plätzchen gefunden. Wir waren da und haben einmal nachgeschaut, was Tains Asiamarkt so alles drauf hat.

Tains Asiamarkt in Bonn – Obst und Gemüse!

Kurz hinter dem Eingang des Asiamarktes befindet man sich in der Gemüseabteilung, die einen erst einmal ein wenig umhaut. Wasserspinat, Okra, Durian, Rambutan, frische Jackfrucht… die Obst- und Gemüseauswahl ist super vielfältig! Solltest du in der Situation sein, dass du von all diesen Obst und Gemüsesorten noch nie etwas gehört hast: kein Problem! Das Personal kann deine Fragen dazu beantworten und gibt auch gerne Tipps zur Zubereitung.

Tains Asiamarkt in Bonn – asiatische Snacks und Süßwaren!

Direkt gegenüber von der Gemüseabteilung gibt es die Snack-Abteilung, die sich ordentlich sehen lassen kann. Dort findet ihr verschiedenste Cracker, Chips und Nüsse – zum Beispiel mit Nori-Cracker, Shrimp-Cracker oder Wasabierdnüsse könnt ihr hier bekommen. Auch trockene Ramen-Snacks und Reiscracker bietet Tains an.

Sowohl im Kühlregal als auch in einem eigenen Regal gibt es dann verschiedenste asiatische Süßwaren im neuen Asiamarkt in Bonn. Mochi, Ananaskuchen, Dorayaki, Pandan-Kuchen… es geht richtig ab. Auch getrocknete Früchte wie zum Beispiel Ananas, Jackfrucht, Mango und Durian gibt es hier.

asiamarkt-bonn-tains

Wenn es mal schnell gehen muss – schnelle Mahlzeiten aus dem Asiamarkt!

Auch die Instant-Nudel Abteilung kann sich durchaus sehen lassen. Hier gibt es etliche Sorten, die die klassische Yumyum Ramensuppe durchaus etwas alt aussehen lassen. Probiert euch doch mal durch! Vietnamesisches Phó, japanische Udon-Nudelsuppe, Philippinische Pancit Canton. Solltet ihr einen schnelles Abendessen oder eine kurze Mahlzeit in der Mittagspause wollen ist das die perfekte Adresse. Sehr zu empfehlen sind da auch Bánh Bao, vietnamesische Dampfbrötchen. Die müssen einfach nur eine Minute in die Mikrowelle und zack – euer heißer, super leckerer Snack ist fertig.

asiamarkt-bonn-tains

Asiatisch kochen mit Zutaten aus dem Asiamarkt

Solltet ihr etwas mehr Zeit haben könnt ihr natürlich auch selbst asiatische Gerichte kochen. Dafür findet ihr im Tains Asiamarkt in Bonn alles was ihr braucht. Die meisten Regale sind nämlich voller Zutaten für Gerichte der asiatischen Küche. Verschiedene Soja- und Fischsoßen, frische Udonnudeln, Currypasten, Fish-Cakes für euren Hotpot-Abend, verschiedene Tofusorten, Kimchi, Wachteleier und einen eigenen Regalabschnitt für Sushi Herstellung – an alles ist gedacht.

asiamarkt-bonn-tains

Asiamarkt in Bonn, Basissortiment von Edeka!

Dieser Punkt verdient, noch einmal einzeln hervorgehoben zu werden. Denn: im Tains Asiamarkt in Bonn gibt es neben all den asiatischen Köstlichenkeiten auch ein Basissortiment von Edeka! Beispielsweise findet man in der Gemüseabteilung auch Gemüsesorten, mit denen man standardmäßig (auch) in Deutschland kocht. Im Kühlregel kann man Kinder Pingui kaufen und weitere deutsche Basisartikel sind Liebevoll in einem Deutschlandregal verstaut. Warum das den Laden noch mal ein klein wenig cooler macht als ohnehin schon? Er könnte Real den Werbespruch klauen: einmal hin, alles drin. Solltet ihr asiatisch kochen wollen UND zufälliger Weise kein Klopapier mehr da haben könnt ihr auch das dort bekommen. Das macht das Einkaufen viel bequemer!

asiamarkt-bonn-tains

Eure nächste Mittagspause bei Tains Asiamarkt in Bonn

Nicht nur könnt ihr im neuen Asiamarkt in Bonn ganz bequem Zutaten für euer nächstes Mittagessen kaufen, ihr könnt sogar dort einfach zu Mittag essen! Denn im Tains gibt es eine Sushitheke von Eattokio, an der Maki, Nigiri und Onigiri für euch frisch zubereitet werden. Außerdem gibt es noch eine Theke für Bánh Mi, vietnamesische Sandwiches mit leckerer Soße und ordentlich Koriander. All das könnt ihr dann bequem an den hohen Tischen mit Barhockern verspeisen, die es dort gibt. Dazu noch ein leckeres Getränk aus dem Asiamarkt – zum Beispiel Kokoswasser, Ramune, asiatisches Bier oder einfach eine Cola – und schon seid ihr versorgt.

asiamarkt-bonn-tains
asiamarkt-bonn-tains
asiamarkt-bonn-tains

Ein wenig verliebt in Tains…

Ihr merkt, ich schwärme. Als Halb-Filipina waren Asiamärkte für mich DER Spot um mit philippinischen Süßigkeiten Kindheitserinnerung zu reaktivieren, und ich muss sagen, dass dieser Asiamarkt meine Erwartungen übertrifft. Sowohl altbekanntes, als auch super aufregende neue Zutaten und Gerichte finde ich hier. Ihr wolltet wissen ob Tains sich lohnt? Die Antwort lautet: definitiv.

Du willst noch mehr zum Thema asiatisches Essen? Dann schau mal hier vorbei!

Ein Beitrag von Anika Schäfer

Ich bin die erste Person, die du anrufen würdest, wenn du ein lebensentscheidendes Flunkyballturnier bestreiten müsstest. Außerdem kann ich so ziemlich alles romantisieren – schmeiß' mir was hin und ich finde garantiert irgendetwas Schönes daran. Vor allem hier in Bonn und in der Studienzeit geht das eigentlich immer irgendwie. Was ich sonst noch geil finde: gutes Essen, Irish Pubs und Wohnzimmerkonzerte!

Anika Schäfer

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel