Neujahrsvorsätze für Studenten, die auch Sinn machen

Veröffentlicht am 12. Januar 2020

 

Bonnkey wünscht euch ein frohes neues Jahr! Seid ihr gut ins neue Jahr gestartet? Viel wichtiger: Habt ihr euch auch Vorsätze für 2020 überlegt? Und diese auch schon wieder aufgegeben? Einige Vorsätze können wir direkt streichen. Andere wiederum wären mal eine Überlegung wert. Hier kommen unsere Neujahrsvorsätze für Studenten!

Neujahrsvorsätze für Studenten – Mit dem Silvestermüll direkt in die Tonne?

„Im neuen Jahr gehe ich wieder zu allen Veranstaltungen.“ Dieser Vorsatz ist wohl der häufigste unter Studierenden. Doch jetzt mal ehrlich: Das Leben ist zu kurz für schlechte Vorlesungen. Deshalb wird dieser Vorsatz wohl auch der am häufigsten gebrochene sein. Auch Vor- und Nachbereitungen sind beliebte Neujahrsvorsätze. Schließlich könnten wir alle Einser-Studierende sein, wenn wir uns nur besser vorbereiten würden. Doch auch der motivierteste Student merkt schnell, dass so kurz vor der Klausurenphase auch nicht mehr aufzuholen ist, was das gesamte Semester über vernachlässigt wurde.

Neujahrsvorsätze für Studenten

Widmen wir uns also den , die wir tatsächlich einhalten können und die uns auch etwas bringen. 

Let me sleep!

Die Prüfungsphase wird entspannter, wenn wir konzentriert und effizient arbeiten können. Was braucht es dafür? Schlaf. Für 2020 könntest du dir vornehmen, mal einen Monat lang deinen Schlafrhythmus zu beobachten und danach auf ausreichend Schlaf zu achten. Denn auch wenn Studenten oft nachgesagt wird, dass sie faul sind, schlafen die meisten von uns wohl chronisch zu wenig. Die Auswirkungen von Schlafmangel auf deine Effizienz sind nicht zu unterschätzen!

Neujahrsvorsätze für Studenten

Zeitmanagement ist alles

Als Student muss man ziemlich viele Lebensbereiche gleichzeitig managen: Studium, Arbeit, Freunde, Hobbies. Vergiss dabei nicht, dass du dich auch um dich selbst kümmern musst. Nimm dir vor, etwas früher aufzustehen und die Zeit zu nutzen, um dir selbst etwas Gutes zu tun. Sei es Sport, lesen, Musik hören, meditieren oder einfach nur ausgiebig zu frühstücken – dir wird es gut tun, den Tag mit etwas Self Care zu starten. Räume dir außerdem über den Tag verteilt Freiräume für Pausen, Freizeitaktivitäten etc. ein. Stell dir zum Beispiel Wecker, um die Zeiträume zu begrenzen.

Neujahrsvorsätze für Studenten

Eins nach dem anderem

Zum Jahresbeginn neigen wir dazu, uns zu überlasten mit Vorsätzen, die wir alle gleichzeitig einhalten wollen. Das kann schnell zu Überforderung führen. Deshalb kommen hier gleich zwei gute Vorsätze: Mach dir eine Übersicht deiner restlichen Studienleistungen und plane sie Schritt für Schritt. Dir ist nicht geholfen, wenn du zwar alle Studienleistungen auf einmal absolvierst, aber gar nicht oder nur mit schlechten Noten bestehst. Deshalb nimm dir lieber vor, dir ausreichend Zeit für die Prüfungen einzuplanen, um sie gut zu bestehen.

Der zweite Tipp ist eine schrittweise Umsetzung deiner Vorsätze. Nimm dir pro Monat einen Vorsatz vor. Es braucht 21 Tage um eine Gewohnheit zu etablieren (Schlafrhythmen, regelmäßige Zeitpläne etc.). Ein Monat bietet genügend Zeit, um neue Gewohnheiten zu festigen und das Jahr bietet genügend Monate, um bis zum Jahresende alle Vorsätze einzuhalten!

Wir wünschen dir viel Erfolg im Jahr 2020!

Neujahrsvorsätze für Studenten

Ein Beitrag von Sophia Rogalla

Sophia studiert Medienwissenschaft in Bonn und liebt alles, womit sie stundenlang Zeit verbringen kann: neue Cafés entdecken, Rezepte ausprobieren oder sinnlose Diskussionen in den sozialen Netzwerken führen.

Sophia Rogalla

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel