Sharing is caring: Tausch-Konzepte in Bonn

Veröffentlicht am 13. Juni 2021

 

Wir alle kennen das: Kein Geld, aber Lust auf Neues – seien es Bücher, Klamotten, Spiele oder Deko. Und vermutlich platzt die eigene Wohnung längst aus allen Nähten. Platz für noch mehr Kram ist also nicht da – es wird Zeit zum Gegenstände tauschen. Zum Glück gibt es da nachhaltige und kostenlose Lösungen! Wir präsentieren: Die besten Tausch-Konzepte in Bonn.

Kleiderkoffer Beuel: Klamotten gehen auf Reisen

Michaela und Michaela heißen die beiden Initiatorinnen des Kleiderkoffers. Die Idee: Ein Koffer mit Klamotten wandert durch die Nachbarschaft. Jeder darf sich Kleidung rausnehmen und gibt dafür ein neues Teil hinein. Die Koffer werden übrigens nach ihren SpenderInnen benannt. Wenn du also auf der Suche nach schönen Second-Hand-Stücken bist, schau dich auf Nebenan.de Beuel mal um … oder initiiere den ersten Kleiderkoffer in deinem eigenen Viertel!

Bücherschränke: Alteingesessene Tausch-Konzepte in Bonn

Die Südstadt hat einen, auf der Poppelsdorfer Allee steht er mitten auf dem Fußgängerweg und auch in Beuel, Endenich und in der Altstadt wirst du ihn nicht übersehen: Den Bücherschrank. Jeder Bücherwurm kann hier auf seine Kosten kommen, da du dir einfach mitnehmen kannst, was dir gerade ins Auge fällt. Wichtig ist nur, dass du die Bücher nach dem Schmöckern wieder zurückbringst oder selber eigene Werke einstellst – ganz gleich ob Thriller, Kinderbuch, Lexikon oder Dokumentation. Hier findest du eine Übersicht von Bücherschränken in Bonn:

  • Altstadt: Bücherschrank auf dem Frankenbadplatz, Adolfstraße 45 sowie vor dem Frauenmuseum, Im Krausfeld 10
  • Poppelsdorfer Allee: Bücherschrank steht in Richtung Hauptbahnhof, ungefähr auf Höhe der Hausnummer 52
  • Endenich: Bücherschrank steht auf einem kleinen Platz neben zwei Sitzbänken etwa gegenüber der Volksbank, Ecke Brahmstraße/Alfred-Bucherer-Straße
  • Südstadt: Bücherschrank auf dem Spielplatz Wilhelm-Levison-Straße/Roonplatz
  • Beuel: Bücherschrank am Rheinufer, in der Nähe des Chinaschiffs
  • Innenstadt: Bücherschrank in Form einer Telefonzelle in der Nähe der Hofgartenwiese, Adenauer-Allee kurz vor dem Koblenzer Tor
  • Ramersdorf: Bücherschrank ebenfalls am Rheinufer, Rheinwerkallee 3
  • Kessenich: Bücherschrank in einem schönen Holzhäuschen, Rheinweg 72
Buecher tauschen in Bonn
Ein Spaziergang zum Bücherschrank ist übrigens die perfekte Ausrede für einen leckeren Coffee to go!

Wir haben einen Bücherschrank übersehen? Melde dich bei uns!

Tausch-Konzepte in Bonn: Lebensmittel durch Foodsharing

Auch Lebensmittel können nachhaltig getauscht, abgegeben oder erworben werden. In Bonn gibt es dafür viele Initiativen und am bekanntesten ist davon wohl „Foodsharing“.

Wie du dich dort ehrenamtlich engagieren und so Essen retten kannst, haben wir dir hier in einem eigenen Artikel zusammengefasst. Du brauchst aber gar nicht aktiv Mitglied zu sein, um Lebensmittel weiterzugeben. Überall in der Stadt finden sich sogenannte „Fairteiler“, wo du Lebensmittel (die nicht gekühlt werden müssen und die du selber noch essen würdest) ablegen kannst. Der nächste, der hier vorbeikommt, freut sich bestimmt über dein Gemüse oder dein Obst!

Gegenstände tauschen in Bonn bei der Leihbar

„Leihen statt Kaufen“ – das ist das Motto der Leihbar Bonn, die ihren Sitz am Rand der Altstadt hat (Vorgebirgsstraße). In ihrem Online-Katalog findest du jede Menge Dinge, die du dir hier gegen einen Pfandbetrag ausleihen kannst. Statt Sachen nur ein Mal zu kaufen und sie dann im Kellerabteil deiner Wohnung verrotten zu lassen, kannst du so einen kleinen Teil zur Nachhaltigkeit beitragen.

Vor dem ersten Ausleihen musst du dich registrieren – das geht online, aber auch vor Ort. Gegebenenfalls ist es sinnvoll, Gegenstände zu reservieren, bevor du sie abholen gehst. Denke daran, das Pfandgeld beim Ausleihen in Bar und einen Personalausweis mitzubringen!

Leihbar in Bonn sucht noch Zelte und Lichterketten
Zelte und Lichterketten stehen übrigens gerade (Mai 2021) auf der Wunschliste der Leihbar. Hast du sowas vielleicht im Kellerraum stehen?

Die Leihbar hat auch eine Wunschliste, auf der Dinge stehen, die noch dringend benötigt werden. Schau doch mal rein – vielleicht findest du ja etwas in deiner Wohnung, mit dem du die Leihbar gerne unterstützen möchtest…

GoBox Bad Godesberg

Einem sehr ähnlichen Konzept wie den Fairteilern und den Bücherschränken folgt die GoBox auf der Friesdorfer Straße. Die gibt es erst seit wenigen Wochen, wird aber hervorrangend angenommen. Die GoBox soll die Nachbarschaft in Bad Godesberg stärken und uns dazu anregen, nachhaltiger zu leben. Dort kannst du nicht nur Bücher oder Lebensmittel ablegen, sondern alles beisteuern, das zu gut für die Tonne aber zu viel für die eigene Wohnung ist. Alle Infos zur Idee und dem Verein „Wir unter der Godesburg“ gibt’s hier.

Du kennst noch eine weitere Location, bei der man Gegenstände in Bonn tauschen kann?

Dann melde dich bei uns. Einfach per Mail an hallo@bonnkey.com. Wir ergänzen diesen Artikel gerne mit weiteren Möglichkeiten, Gegenstände in Bonn zu tauschen.

Ein Beitrag von Paula Randerath

Bonn ist ein Dorf. Liebevoll - und mit viel Potenzial. Und das will ich nutzen, erkunden und teilen. Ob universitär, musikalisch oder historisch... so viel wartet darauf, entdeckt zu werden! Und mein Lieblingsort: die Altstadt natürlich!

Paula Randerath

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel