Waschsalon in Bonn – unsere Tipps und Tricks für’s Waschen!

Veröffentlicht am 5. Februar 2020

 

Eines der Anzeichen, dass man entgültig im Erwachsenenleben angekommen ist: das Waschen der eigenen Wäsche. Die Zeiten in denen Mutti das noch liebevoll für einen erledigt hat sind leider vorbei! Jetzt musst du selbst ran. Wir haben hier ein paar Tipps und Tricks für dich, wo und wie du in Bonn gut waschen kannst!

waschsalon in bonn


Waschmittel für den Waschsalon in Bonn selbst mitbringen!

Hier ist unser Tipp 1: bringe dein Waschmittel selbst mit. Waschsalons wollen schließlich auch Geld verdienen. Auch wenn du Waschmittel in den meisten Salons kaufen kannst ist es dort oft teurer als im Einzelhandel. Mit diesem ersten Tipp bekommt ihr auch einen weiteren Pro-Tipp: greift euch ein paar Ersti Tüten (Tüten mit Produktpröbchen, die für Studierende im Hauptgebäude und am Juridicum verteilt werden)   ab und schaut nach, ob da vielleicht Waschmittelproben sind! Diese sind für einen Gang zum Waschsalon in Bonn perfekt portioniert und vor allem kostenlos. Schweres Schleppen bleibt also aus!


Waschsalon in Bonn, Café in Bonn!

Du willst dich mit Freund_innen zum Kaffee treffen, musst allerdings auch Waschen? Kein Problem! Der Innovation Point in der Kaiserstraße ist ein Waschcafé! Hier kannst du zu deiner 60 Grad Wäsche noch einen Cappucino dazu bestellen. Das nette Personal ist auch bei Fragen immer stets freundlich, und mit den Tischen dort kannst du eventuell sogar noch den ein oder anderen Unitext auf deinem Laptop lesen! Manchmal gibt es in diesem Waschsalon in Bonn sogar Abendprogramm. Für das tolle Flair zahlt man bei den Waschpreisen allerdings ein wenig mit.

waschsalon in bonn

Hole dir eine gute Waschtasche!

Je nachdem wie viel sich bei dir angesammelt hat musst du beim Gang in den Waschsalon in Bonn einiges transportieren. Grund genug also, dir eine geeignete Tasche dafür zu holen! Sehr gut eignen sich zum Beispiel große Backpackrucksacke oder Ikea Taschen. Denk daran, dass du die Wäsche eventuell nass wieder nach Hause nimmst (falls du nicht im Salon trocknest) und sie dann etwas schwerer ist!

Kleingeld bereit halten!

Besonders wenn du in einen Waschsalon gehst, der mit einem Automatensystem funktioniert ist Kleingeld wichtig! Scheine werden nämlich von unberechenbaren Automaten manchmal geschluckt. Lege dir zum Beispiel eine Spardose für’s Waschen zu! Am Ende des Tages ein bisschen Kleingeld rein und zack hast du für den nächsten Waschgang geplant.

waschsalon in bonn

Jetzt bist du top vorbereitet auf deinen nächsten Besuch im Waschsalon! Falls ihre den Waschsalon eures Vertrauens noch nicht gefunden habt gibt es hier eine Übersicht. Falls du dir doch überlegst, dir statt der nächsten Wäsche ein neues Kleidungsstück zu kaufen, haben wir hier etwas Inspiration für dich.

Ein Beitrag von Anika Schäfer

Ich bin die erste Person, die du anrufen würdest, wenn du ein lebensentscheidendes Flunkyballturnier bestreiten müsstest. Außerdem kann ich so ziemlich alles romantisieren – schmeiß' mir was hin und ich finde garantiert irgendetwas Schönes daran. Vor allem hier in Bonn und in der Studienzeit geht das eigentlich immer irgendwie. Was ich sonst noch geil finde: gutes Essen, Irish Pubs und Wohnzimmerkonzerte!

Anika Schäfer

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel