ULB Bonn voll? 5 Tipps, wie du einen Lernplatz bekommst!

Veröffentlicht am 15. Januar 2020

 

Kaum sind wir aus den Winterferien wieder im Studialltag angekommen, schlägt uns die Prüfungsphase erstmal fett ins Gesicht. Aus dem Ausschlafen am morgen ist eine Jagd nach Plätzen im Lesesaal der ULB Bonn geworden: wie Haie kreisen wir um die Glücklichen, die bereits sitzen, und hoffen, dass sie gehen. Bei dieser kleinen Jagd geht wertvolle Lernzeit verloren, und wir zeigen dir, wie du dir trotz der vollen ULB Bonn einen Lernplatz sicherst:

Bleib einfach zuhause.

Spaß, hier kommen die 5 Tipps!

1: ULB Bonn: kenne die Lesesäle!

Unter Lesesaal verstehen wir häufig den großen Lesesaal mit Blick auf den Rhein und Kopierzentrum – aber wusstet ihr, dass es in der ULB Bonn noch einen weiteren Lesesaal gibt? Falls der Lesesaal unten voll ist, probiert es doch einmal mit dem Curtius Lesesaal! Dieser befindet sich im 1. Stock und ist für „die Benutzer von Alt- und Sonderbeständen geöffnet sowie für Wissenschaftler, die für ihre Forschungen ruhige Arbeitsbedingungen benötigen“ zugänglich. Einfach klingeln und dich im Buch vorne an der „Rezeption“ eintragen, und schon kannst du loslernen. Auch Steckdosen sind hier gut vertreten. Aber: beachte die Öffnungszeiten des Lesesaals!

2: Reservieren verboten – wirklich?!

Im Lesesaal der ULB Bonn ist eine Platzreservierung mit Büchern, Laptops oder Handtüchern leider verboten. Woanders allerdings nicht: die Gruppenräume der ULB Bonn kannst du reservieren! Tue dich also am besten mit deiner Lerngruppe zusammen und reserviert euch online einen Gruppenraum. Vorsicht ist allerdings auch hier geboten: nicht alle Gruppenräume haben Steckdosen! Wir empfehlen, vorher einmal die Räume abzuchecken, damit ihr auch genau wisst, was ihr bekommt.

3: ULB Bonn – nicht der einzige Lernort!

Solltest du gerade in der ULB Bonn stehen und keinen Platz gefunden haben findest du Alternativen, die gar nicht so weit weg sind. Zum Beispiel der Lernsaal im Café Eleven der Nassemensa hat Tische und Stühle für einen entspannten Lerntag. Der Vorteil hier: du kannst beim lernen leckere Heißgetränke und Gebäck genießen! Allerdings empfehlen wir, Kopfhörer mitzunehmen, denn die Lautstärke in diesem Raum variiert manchmal stark.

4: Gib einer anderen Bibliothek eine Chance!

Die ULB Bonn ist nicht die einzige Bibliothek der Universität. Durch die ganze Stadt verteilt gibt es Institutsbibliotheken, die einen Besuch verdienen! Pro-Tip hier: schaue nach, welche Bibliotheken in deiner Nähe sind, unabhängig davon welches Fach du studierst. So sparst du dir vielleicht den Weg in die Innenstadt und kannst bequem auf deiner Straße oder in der Nähe deines Nebenjobs pauken.

5: ULB Bonn – Vorbereitung ist alles!

Unser letzter Tipp: sei gut vorbereitet. Mit einem voll aufgeladenen Laptop und ein paar Ohrstöpseln wird die Platzsuche schon leichter: so kannst du zum Beispiel auf einem weniger beliebten Platz (Lerncafé, einem Platz ohne Steckdose) darauf warten, dass dein Traumplatz frei wird.

Tada! Das waren unsere Tipps für eine volle ULB Bonn. Du möchtest noch mehr ULB Hacks für die Prüfungsphase? Dann schau hier vorbei!

Ein Beitrag von Bonnkey

Wir lieben Bonn. Und das ist der Grund, weshalb es Bonnkey.com gibt!

Bonnkey

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

© 2019 Bonnkey-Team | team@bonnkey.com | Impressum | Datenschutz

Diese Artikel werden dich wahrscheinlich interessieren:

 

 

Diese Artikel könnten dich übrigens auch interessieren, schau mal rein:

Gehypte Artikel